Herzlich Willkommen!

Unser Tennisclub ist die sportliche Heimat von über 200 Mitgliedern. Bei uns können Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer ihre Lieblingssportart ausüben – allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie.

Als moderner Sportverein bieten wir neben dem Tennis zusätzlich ein breit gefächertes Programm an Aktivitäten wie Boule und Beachtennis an.

Viel Spaß mit unserem neu gestalteten Internetauftritt. Unsere vorherige Webseite findest du unter tf-oppen-archiv.de.

Junioren U-18-Team Vizemeister 2021

Mit einem sehr guten Saisonabschluss als Vize-Meister beendete die U-18-Junioren-Mannschaft der Spielgemeinschaft Nalbach/Oppen/Erbringen/Honzrath 1 die diesjährige Sommer-Saison! Die Form-Kurve des Teams zeigte während des gesamten Saisonverlaufes ansteigende Tendenz, was auf eine intensive Trainingsarbeit sowie auf einen intakten Teamgeist schließen lässt. Die sehr gute Team-Performance innerhalb der SG inspiriert sicherlich neue und ambitionierte Ziele für die Zukunft. Der Vorstand der Tennisfreunde Oppen gratuliert herzlichst zu dem herausragenden Teamerfolg und sichert zugleich adäquate Unterstützung in der Zukunft zu.

Das erfolgreiche U-18-Junioren-Team stellt sich wie folgt vor, v.l.n.r.:

Lucas Walbach, Adrian Cafuta, Max Kamp, Finn Kockler, Sebastian Thiel, Marlon Dillenburger, – es fehlt: Andre Agyen

Herren-40-Team feiert Meistertitel in A-Klasse und steigt in die Landesliga auf!

Im letzten Saisonspiel am vergangenen Sonntag (15.08.21) machten die Spieler des Oppener Herren-40-Teams die Meisterschaft mit einem klaren 19:2-Sieg gegen die SSV Pachten Abt. Tennis 1 perfekt! Mit insgesamt 4 Siegen bei klaren Ergebnissen (1x 21:0 und 3x 19:2) gegen die Konkurrenten vom TC Hüttersdorf, dem TC Grün-Weiß Nunkirchen sowie dem TC Hemmersdorf 1 stand das Oppener Team mit einer Bilanz von 8:0 Punkten am letzten Spieltag völlig verdient auf dem Siegerpodest.

Der zweite Champions-Stern auf der Brust in Folge (nach coronabedingter Auszeit in 2020) zeichnete sich schon beim denkwürdigen Saison-Finale 2019 gegen den Titelfavoriten vom TC SW Merzig ab, als man in einem unvergessenen „Krimi“ bei den Doppeln für die knappe Entscheidung sorgte. Schon damals zeigte sich, dass sich die überwiegend aus ehemaligen aktiven Fussballern neu formierte Mannschaft vor allem mit zwei wichtigen Charaktereigenschaften identifiziert bzw. definiert: 1. Teamgeist und 2. Kampfmoral bis hin zur „Selbstaufgabe“!

In diesem Kontext zeigte sich letztlich auch die Erfahrung des ehemals erfolgreichen Fussballtrainers und Kapitän des Herren-40-Teams Frank Amann, der immer wieder wichtige Akzente und Impulse sowohl für das Training als auch für die kameradschaftliche Geschlossenheit in den Spielen setzte. Die Tennisfreunde Oppen sind stolz auf das junge Herren-40-Team mit hohem Entwicklungs-Potential, das während des gesamten Saisonverlaufes nicht nur eine hervorragende sportliche und kameradschaftliche Performance zeigte, sondern auch den Verein im außersportlichen Bereich (z.B. bei anstehenden Arbeiten rund um das Clubgehände, etc.) nachhaltig mit viel Manpower unterstützte.

Der Vorstand der Tennisfreunde Oppen gratuliert folgenden Spielern herzlich zur diesjährigen Meisterschaft sowie einhergehend zum Aufstieg in die Landesliga:

Frank Amann (Ma.-Führer), Marc Bossmann, Elmar Brust, Frank Sommer, Sean Richard Gray, Mattina Calogero, Kai Schmidt, Andreas Kasper, Michael Selzer, Damijan Cafuta und zudem Jens Weyand und Rudi Hotz-Schäfer vom Herren-50-Team, die in dem 1. Spiel gegen den TC Hüttersdorf unterstützen!

Herren-50-Team vor Spitzenspiel gegen den TC Brotdorf völlig entspannt!

Hoch konzentriert im Training und locker beim „apres“ präsentierten sich die „Oppener Herren-50-Stars“ am vergangenen Freitag! Nach schweißtreibenden -intensiven- Trainingssequenzen stand in der sich anschließenden „Erholungsphase“ völlig überraschend -wie aus heiterem Himmel- plötzlich -Karaoke“ auf dem Abend-Programm! Initiiert wurden die Karaoke-Einlagen durch den über die Landesgrenzen hinaus bekannten „Ölprinzen“ aus Saarburg -Stefan Schuh-, der inzwischen nach seiner Lückner-Cup-Endspiel-Teilnahme bei dem Oppener Beach-Tennis-Mixed-Team anheuerte! Der Ölprinz zeigte sich nach seinem Debüt auf dem Oppener Australien-Beach-Sand in bester Party-Laune, woraufhin er sich wohl -surreal- im Surfer-Paradies an der „Gold Coast“ in Queensland wähnte und kurzerhand mit seinem technischen Equipment zu dem in der Regenerations-Phase befindlichen Herren-50-Team „überlief“! Sichtlich inspiriert von dem „australischen Traumwetter“ sorgte der „Prinz“ zusammen mit dem Herren-50-Team für einen kurzweiligen lockeren Abend, der sozusagen in die „Geschichte“ eingehen wird. Dem selbst auferlegten Alkoholverbot vor dem Spitzenspiel wurde selbstverständlich „Rechnung“ getragen! Aufgrund des Karaoke-Erfolges kann zweifelsohne bei dem anstehenden Spitzenspiel gegen den TC Brotdorf am 21.08.21 erneut mit einem adhoc-Einsatz des „Ölprinzen“ in den Abendstunden gerechnet werden!

Tennisfreunde Oppen feiern 25jähriges Lückner-Cup-Jubiläum

Sehr zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen der TF Oppen über die Anzahl von insgesamt 30 Meldungen zum 25jährigen Jubiläums-Lückner-Cup in den Kategorien Damen 40 / Herren 40 und Herren 55. Das in dem Zeitraum vom 19.07. – 01.08.2021 durchgeführte Jubiläums-Turnier wurde zusätzlich noch durch ein Aktiven-Turnier der Herren mit insgesamt 8 Meldungen ergänzt, wonach die Tennisfreunde Oppen erstmalig -parallel- für die Austragung eines saarländischen Spielbank-Cup-Turniers verantwortlich zeichneten. Während des gesamten Turnierverlaufes konnte den vielen Zuschauern und Gästen erstklassiges Tennis geboten werden. Besonders motiviert präsentierten sich hierbei die Oppener Spieler-/innen, die sich in allen Kategorien für den Einzug in die Finals qualifizieren konnten.

In der Damen-40-Kategorie lagen insgesamt nur 6 Meldungen vor, – sodass die Turnierleitung sich für den Spielmodus im Zwei-Gruppensystem festlegte. Hierbei kristallisierte sich schon relativ frühzeitig nach den ersten Spielen heraus, dass die Top-Favoritinnen auf den Titel, zum einen die an Nr. 1 gesetzte -mehrmalige Lückner-Cup-Siegerin- Claudia Faust-Helmer (LK 5,6/ TC BW Beckingen) sowie die an Nr. 2 gesetzte Claudia Rahns (LK 7 / TF Oppen) das Endspiel bestreiten würden. Im Finale wurde sodann mit zunehmendem Spielverlauf deutlich, dass Claudia Rahns trotz gutem Spiel und läuferischer Überlegenheit der taktischen Finesse sowie dem soliden und sicheren Grundlinienspiel der Favoritin Claudia Faust-Helmer wenig  zielführendes entgegensetzen konnte. Mit einem klaren Ergebnis von 6:1/6:0 krönte Claudia Faust-Helmer schließlich ihre souveräne Leistung bzw. sehr gute Tennis-Performance während des gesamten Turnierverlaufes und sicherte sich somit völlig verdient den Gesamtsieg zum Lückner-Cup-Sieg im Jubiläumsjahr in der Kategorie der Damen 40.

In der Kategorie Herren 55 schaltete der an Nr. 1 gesetzte Thomas Zenner (TF Oppen, LK 7) zunächst die eigenen Mannschaftskameraden Rudi Hotz-Schäfer (LK 8) mit 6:2/6:3 sowie den Team-Kapitän der Saarlandliga-Mannschaft Thomas Seiwert (LK 8) mit 6:1/7:5 „gnadenlos“ aus, bevor er sich im Endspiel den für den TC Saarburg startenden „Öl-Prinzen“ Stefan Schuh (LK 7) zur „Brust“ nahm. Mit ausgefeilter Taktik sowie knallharten Passierschlägen auf der Vorhandseite ließ Thomas Zenner mit einem klaren Ergebnis von 6:1/6:2 keine Zweifel darüber aufkommen, dass der Lückner-Cup-Pokal in 2021 einen angemessenen Platz in dem Vitrinen-Schaukasten der Oppener Tennis-Legenden im Clubheim erhält.

In der Kategorie der Herren 40 konnte während des Turnierverlaufes zuweilen hervorragendes Tennis registriert werden. Es kämpften insgesamt 13 Herren um die vorderen Plätze, worunter sich 7 Oppener Akteure befanden. Für die größte Überraschung sorgte der 1. Vorsitzende des TC Schmelz, Jörg Scherer (LK 14), der nach einer kämpferisch sehr starken Leistung den an Nr. 1 gesetzten Oppener Spieler Gregor Kwiatkowski (LK 6,7) in einem wahren Tennis-Krimi mit 3:6/6:0/10:7 aus dem Turnier „hinauskatapultierte“. Im Endspiel standen sich schließlich Martin Backes (TV Nalbach / LK 7,8) sowie Berthold Bach (TC Saarwellingen/ LK 7,6) gegenüber, das Martin Backes mit einem klaren Ergebnis und überzeugender Leistung mit 6:1/6:2 für sich entscheiden konnte.

Last but not least setzten auch die Aktiven der Herren im saarländischen Spielbank-Cup auf hohem Niveau ihre spielerischen Akzente auf den bestens präparierten Oppener Tennisplätzen. Bei insgesamt 8 hochklassig eingestuften Akteuren qualifizierten sich für das Endspiel mit Freddy Gray (LK 7,1) und Thorben Rahns (LK 9,1) zwei Spieler, die in der Saarlandliga für die SG Oppen/ Düppenweiler an den Start gehen. Beide begeisterten das Publikum in einem sehr umkämpften Spiel mit phantastischen „Rallys“. In dem kräftezehrenden vereinsinternen Duell setzte sich schließlich Freddy Gray mit einer Top-Leistung durch und sicherte sich mit dem Endergebnis von 6:4/6:3 verdientermaßen den Titel des „Spielbank-Cup-Siegers“ 2021 in Oppen.

Die Spielerinnen und Spieler wurden durch Stefan Krutten, Thomas Zenner, Rudi Hotz-Schäfer sowie Ute Schneider und Tina Bauerschmidt hervorragend durch das Turnier geleitet sowie betreut. Im Rahmen dessen konnte auch eine stattliche Spende für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen generiert werden.

Die Tennisfreunde Oppen konnten bei der abschließenden Siegerehrung, die federführend durch den Turnierdirektor Stefan Krutten sowie dem 1. Vorsitzenden der Tennisfreunde Oppen -Matthias Klauck- vorgenommen wurde, neben dem Ortsvorsteher von Oppen, Ralf Selzer, auch den Bürgermeister der Gemeinde Beckingen Herrn Thomas Collmann,  in seiner Funktion als  „Schirmherrn“ des Oppener Jubiläums-Lückner-Cups herzlich begrüßen. Beide –Ralf Selzer und Thomas Collmann- zeigten sich begeistert, dass der traditionsreiche Lückner-Cup der Tennisfreunde Oppen nach einjähriger coronabedingter „Zwangspause“ insbesondere zum 25jährigen Jubiläum wieder stattfinden konnte. Man erinnerte daran, dass der Lückner-Cup in seiner Historie ein wichtiger Bestandteil im Oppener Event-Terminkalender sowie im saarländischen Tennis-Circuit darstelle.

Bild zeigt die Siegerehrung unter Beteiligung des Herrn Bürgermeisters der Gemeinde Beckingen, Thomas Collmann sowie des Oppener Ortsvorstehers,  Ralf Selzer sowie des Turnierdirektors Stefan Krutten und des 1. Vorsitzenden der Tennisfreunde Oppen Matthias Klauck neben den Endspiel-Teilnehmer-/innen auf.

Herren-50-Team aktuell im „Trainings-Rausch“!

Das mit 3 Champions-Sternen in Folge dekorierte Oppener Herren-50-Saarlandliga-Team befindet sich nach dem Auftaktsieg (11:10) im Auswärtsspiel beim starken TC Ommersheim 1 weiterhin in einem sensationellen sportlichen „Höhenflug“! Die Mannschaft zeigt sich unverändert hochmotiviert, was die kurzfristige Ansetzung eines Trainingstermins am Sonntagmorgen (04.07.21), beginnend ab 07.00 Uhr, widerspiegelt. Ein Novum in der bisherigen Vereinsgeschichte! Das avisierte Training der „alten“ Herren, die offenbar -entgegen dem natürlichen Altersprozess- diametral und mental sukzessive immer jünger zu werden scheinen, konnte letztlich nur durch den sog. „Wettergott“ im letzten Moment noch gestoppt werden. Es ist offenbar nur eine Frage der Zeit, wann die ersten „Flutlichtmasten“ auf der Oppener Anlage installiert werden müssen! Das Interesse daran, ist -zumindest aus Sicht des Herren-50-Teams- durchaus vorhanden. Es ist insofern schon jetzt absehbar, dass weitere Teams unseres Clubs mit dem gleichen „Herzblut“ den neuen Trends sicherlich folgen werden!

Kleinfeldmannschaft startet in die neue Saison

Am letzten Samstag fand das erste Spiel der Kleinfeldmannschaft in Dillingen statt. Alle Kinder haben dabei das erste Spiel ihrer Tenniskarriere bestritten. Die vom TF Oppen kommender 3 Spielerinnen Lara Dewald, Lotta Selzer u. Mathilda Schmitt hatten maßgeblichen Anteil am souveränen 12:0 Sieg. Lotta Selzer gewann im Einzel und Mathilda Schmitt mit Lara Dewald im Doppel. In den anschliessenden Laufspiele wurden alle eingesetzt.

v.l.n.r.: Lara Dewald, Lotta Selzer u. Mathilda Schmitt

Vorbereitung der Plätze für die neue Saison

In der Zeit vom 27.02. bis zum 13.03.2021 startete unser Platzwart Matthias Klauck mit Unterstützung der Herren 40 u. 50 sowie der Damen 40 die Vorbereitung auf die neue Tennissaison. Dabei wurde wie jedes Jahr die Tennisanlage hergerichtet. Außerdem wurde die neue Beachtennisanlage aufgebaut. Zu guter Letzt konnten die Mitglieder das gesamte Umfeld rund um den Tennisplatz auf Vordermann bringen. Der Vorstand bedankt sich bei der tollen Unterstützung.